Sie wollen sich Gehörschützer kaufen? Haben Sie schon etwas von der neuen Regulierung gehört?

Was hat sich damit für uns geändert?

Einige unserer Kunden haben sicherlich bemerkt, dass sich der Aufdruck an unseren Gehörschützern geändert hat. Im Folgenden wird Ihnen der Hintergrund hierfür erklärt:

Speziell im Bereich Gehörschutz gibt es mit der Einstufung in Kategorie III statt bisher II einige wesentliche Änderungen (von produktbezogen zu risikobezogen). Kategorie III ist die strengste Kategorie für PSA (Persönliche Schutzausrüstung). Kategorie III enthält „Risiken, die zu schwerwiegenden Folgen wie Tod oder irreversiblen Gesundheitsschäden führen können“. Gehörschutz-Produkte fallen zukünftig in PSA – Kategorie III statt bisher II. Damit unterliegen sie einer Produktionskontrolle durch eine notifizierte Stelle. Zusätzlich müssen bei Produkte der Kategorie III regelmässige Überwachungs-Audits von einer notifizierten Stelle durchgeführt werden.

Es müssen strengere Auflagen bei der Produktzertifizierung erfüllt werden, außerdem müssen als PSA zugelassene Produkte eine EG-Konformitätserklärung haben.

Mit der neuen Verordnung (EU) 2016/425 zu den persönlichen Schutzausrüstungen wird nun die gesamte Lieferkette in die Verantwortung mit einbezogen, unter anderem Einführer von Produkten und auch unsere Händler. (Council of the European Union, European Parliament, 2016)

Auswirkungen auf die Kunden?

Die Fertigung und Qualitätskontrolle aller unserer Produkte erfüllt bereits die Anforderungen der Kategorie III, auch wenn die Produkte der Kategorie III angehören oder nicht.

Für unsere Kunden ändert sich nicht sehr viel außer, dass an den Produkten die Adresse vom Händler aufgedruckt werden und es zusätzlich der neuen EU Verordnung entspricht. Ausserdem können unsere Kunden davon ausgehen, dass es sich bei diesem Produkt um ein qualitativ hochwertiges und sicheres Produkt handelt das nach der europäischen Verordnung geprüft wurde.

Der Kunde kann aufgrund des Aufdruckes (siehe Bild oben) auch verfolgen wer das Produkt herstellt und von wem es verkauft wird. Aufgrund der neuen Regulierung muss zukünftig die Adresse der Händlers sichtbar aufgedruckt werden. Im Bild oben sehen Sie einen vorher/nachher Vergleich.

 

Was wir Ihnen bieten können?

Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Gehörschutzes zur Seite.

Für weitere Informationen oder eine Beratung können Sie uns auch gerne eine E-Mail schreiben: esbol.naimen@viwanda.de

Sie finden uns außerdem auf Facebook: https://www.facebook.com/stilllernen/ 

Instagram: https://www.instagram.com/viwanda.de/?hl=en

LinkedIn: linkedin.com/in/viwanda-hr-213781107

 

Gerne können Sie sich unsere anderen Artikel ansehen:

Gehörschutz für Kinder - Test:

https://www.viwanda.de/blog/gehoerschutz-fuer-kinder-test

Unsere Gehörschützer im Einsatz:

https://www.viwanda.de/blog/unsere-gehoerschuetzer-im-einsatz?fbclid=IwAR1pp-8kVuFGDMRO1l4lizvX2tkHnyAVsQEVrT-LorNtUDxIj1fCH3daqX4

Persönliche Schutzausrüstung (PSA):

https://www.viwanda.de/schutzausruestung/?fbclid=IwAR3xY8DxDVDh87dEevpinbZgO5HlxDwemXH7s3oe0z91QF_TjQzGlS4HNBo

EU publication detail:

https://publications.europa.eu/en/publication-detail/-/publication/eb5411ef-f714-11e5-abb1-01aa75ed71a1/language-de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.