Scheibenmagnete Rundmagnete Ringmagnete

Scheibenmagnete
Die wohl häufigste Anwendung von Scheibenmagneten, Rundmagneten und Ringmagneten findet bei Bastel-Arbeiten statt. Aber auch im Werkstattbereich finden größere Scheibenmagneten ihren Einsatz.
Scheibenmagnete lassen sich sehr vielfältig einsetzen und sind auch im Modellbau sehr gefragt.
Besonders gefragt ist auch die Anbringung von Papier und Gegenständen and Decke und Wänden.
Kleiner Tipp für Werkstätten: Sofern sich Nägel und schrauben in den Wänden befinden, oder dort eingeschlagen werden können, können Sie die Magneten an diesen Stellen zur Befestigung von Notizen, Postern und anderen dingen verwenden!

Magnetwerkstoffe:

Neodym
Neodym Magnete, auch Neodym-Eisen-Bor oder NdFeB Magnete genannt, bestehen teils aus den sogenannten "Seltenen Erden", die nicht so selten sind, aber deren Herstellung aus den Erzen sehr aufwendig ist. Das erklärt den hohen Preis für diese Metalle. 

Hartferrit
Hartferrite bestehen aus Oxiden (etwa 90% Eisenoxid und 10% Erdalkalioxid (BaO oder SrO)), die in der Produktion preiswerter als Neodyme sind. Es sind die am meisten produzierte Magnete.
Hartferrit Magnete zeichnen sich durch ihre Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Lösungsmittel, Laugen, schwache Säuren, Salze, Schmiermittel, und Schadgase aus. 


Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Qualität unserer Magnete. Bei uns können Sie kleine Mengen bestellen und erhalten für größere Bestellmenge Vergünstigungen!

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8